Einblicke in die Welt von Amsel und Meise

21. April 2016 - Iserlohn-Kalthof (tg) Mit Diplom-Biologe Tim Graumann erforschten die Vorschulkids der Kalthofer AWO-Kindertagesstätte „Lummerland“ die heimische Vogelwelt.

Fröhliches Gezwitscher, kräftiges Tirilieren und weit hörbare Pfiffe hallten durch das kleine Waldstückchen am ehemaligen Kalthofer Fußballplatz – beste Voraussetzungen also für die Jungforscher, das Treiben der heimischen Singvögel einmal aus der Nähe zu betrachten. Zunächst einmal wurde das Heckenkonzert bei geschlossenen Augen jedoch genossen.

Doch wer singt da so schön? Amsel, Drossel, Fink und Star – wie in dem bekannten Kinderlied? Mithilfe von Fotos und einem lustigen Spielchen lernten die 12 Kinder die häufigsten und damit am leichtesten wiederzuerkennenden Arten kennen: Amsel, Kohl- und Blaumeise, Rotkehlchen, Buchfink, Kleiber oder Elster.

Dann erklärte der Biologe den Kids, dass jede Vogelart ihren ganz eigenen Ruf oder Gesang hat, sodass man sie gar nicht sehen muss, um zu wissen, ob sie in der Nähe ist. Die Kohlmeise hört sich etwa an wie eine Alarmanlage, der Kleiber pustet (etwas müde) in eine Trillerpfeife und auch das Keckern der Elster ist sehr markant. Sie alle jedoch können nur eine Strophe, die sie stets wiederholen.

Als wahre Meistersänger entpuppten sich derweil Amsel und Rotkehlchen, die immer wieder aufs Neue ihre Pfeif-, Triller- und Zwitschertöne kombinieren, wodurch keine Strophe einer vorhergehenden gleicht.

Dann aber wurde es so richtig spannend, denn mithilfe eines MP3-Players demonstrierte Tim Graumann, was die Gesänge für einen Zweck haben. „Zum einen suchen die Männchen damit ein Weibchen, aber sie zeigen damit auch an, wie stark sie sind.“ Ein Buchfink-Männchen antwortete deshalb nicht nur prompt der elektronischen Attrappe, sondern kam auch flugs herbeigeeilt, um den Eindringling aus seinem Revier zu vertreiben, was die Kinder aus nächster Nähe staunend beobachteten.

Presse

Termine

September

Alte Früchte neu entdecken

Mi., 28.09.2016
17.30 - 19.45 Uhr
VHS Iserlohn
Treffpunkt: Seilerseebad

Impressum Kontakt