Meisenquartier sofort bezogen

7. April 2016 - Schwerte-Wandhofen (tg) Im Januar hatten die Vorschulkids des Kindergartens Wandhofen vier Nistkästen für Meisen gezimmert und diese in den Wochen danach noch bunt bemalt. Nun kam Diplom-Biologe Tim Graumann zum erneuten Besuch …

Dabei wurden unter anderem die Nistkästen auf dem Gelände aufgehängt. Um kaum war der Fachmann von der Leiter hinabgestiegen, da gaben die ersten Blaumeisen auch schon ihr Stelldichein und begutachteten die neue Unterkunft gleich mal von innen.

„Na, das nenne ich einen Erfolg“, staunte da auch der Biologe nicht schlecht während die 15 Jungen und Mädchen gebannt dem munteren Treiben am Einflugloch zusahen. Gleich drei Meisen kundschafteten neugierig den Kasten aus, einer von ihnen zog sicherlich kurz darauf ein.

Die Kinder widmeten sich dann aber auch den anderen Vögeln in ihrem Garten, die trotz des Nieselregens munter sangen. Da kam natürlich die Frage auf, weshalb eigentlich veranstaltet die heimische Singvogelwelt Jahr für Jahr ihr Frühlingskonzert.

Das Wieso? und Weshalb? erklärte Tim Graumann in aller Ruhe und demonstrierte mit einem MP3-Player zugleich das Revierverhalten der Meisen, sobald sie einen Eindringling feststellen. Zudem bot das elektronische Hilfsmittel die Möglichkeit, in aller Ausführlichkeit die Unterschiede zwischen Amsel, Meise, Fink und Rotkehlchen darzustellen.

In einem spannenden Spiel sollten die Kinder die eben erlernten Vogelstimmen den passenden Fotos der gefiederten Meistersänger zuordnen und – in Runde zwei – im Staffelwettlauf gegeneinander auf Futtersuche für die kleinen Küken im Nest antreten.

Presse

Termine

September

Alte Früchte neu entdecken

Mi., 28.09.2016
17.30 - 19.45 Uhr
VHS Iserlohn
Treffpunkt: Seilerseebad

Impressum Kontakt